Achilles Hof

In Braunschweig Watenbüttel entstehen am Grasplatz 5 im Achilles Hof 33 Servicewohnungen sowie eine Wohn- Pflegegemeinschaft mit 9 Wohnbereichen für Menschen mit erhöhtem Assistenz- und Pflegebedarf.
Die Erstellung dieser Wohn- Pflegegemeinschaft wird mit freundlicher Unterstützung durch Fördermittel der Deutschen Fernsehlotterie und der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz ermöglicht.

In das Ensemble des ehemaligen Dreiseitbauernhofes sind generationenübergreifend eine Kindergruppe, Büro- und Praxisräume sowie eine Begegnungsstätte integriert. Die Anlage ist barrierefrei und verfügt über zwei Aufzüge, Gemeinschaftsräume sowie einen Garten. Veranstaltungen und interessante Freizeitangebote fördern Gemeinschaft und Aktivität.

Im Achilles Hof wird Beratung rund um das Thema Leben im Quartier angeboten.

Der Achilles Hof liegt im Herzen dieses ländlich geprägten Stadtteils von Braunschweig; Ärzte, Apotheke, Friseur, Supermarkt, Post, Bank, Blumengeschäft und ein Hofladen befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft. Die Bushaltestelle „Am Grasplatz“, direkt vor dem Hof, sichert eine gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel.

Unter dem Namen Achilles Hof ist vielen, vor allem älteren, Watenbüttlerinnen und Watenbüttlern der Dreiseithof noch gut bekannt.

Der Wandel des Bauernhofes zum Achilles Hof als Wohn- und Quartiersprojekt dokumentieren wir in Abständen in der Bilderschau „Ein Hof im Wandel“.

Baubeginn war im Juni 2013, Grundsteinlegung am 26. September. Die Fertigstellung ist ein Jahr später, im Juni 2014, geplant.

Durch eine Webcam können Sie den Bauverlauf verfolgen.

Historie des Achilles Hofes

1991
1983

Der Hof war in Besitz von Dr. Hans Heinrich Meier, Enkelsohn des Bauern Achilles. Im Juli 2013 ist der Hof in das Eigentum von ambet e. V. übergegangen.

Ansprechpartnerin

Miriam Jäger, miriam.jaeger@ambet.de

Kontakt

Achilles Hof ambet e. V.

Tel: 05 31 - 2 56 57 80
Fax: 05 31 - 2 56 57 99
Web: Zur Website