Schulung - Teilhabeassistenten/innen

An den Wochenenden 5. und 6. Oktober und 16. und 17. November 2012 findet eine weitere Schulung für zukünftige Teilhabeassistenten/innen statt.

Abgeschlossen wird die Schulung an einem dritten Wochenende im Frühjahr 2013. Teilhabeassistenten/innen haben die Aufgabe, Menschen mit einer psychischen Erkrankung in ihrem Alltag zu unterstützen. Die Schulung umfasst pro Wochenende 10 Unterrichtseinheiten sowie den Besuch von sozialpsychiatrischen Einrichtungen.

Die Schulung soll konkrete Handlungshilfen im Umgang mit psychisch erkrankten Menschen vermitteln. Die Teilnehmer/innen erhalten u.a. Kenntnisse über Krankheitsbilder und Umgang mit Krisensituationen.

Teilhabeassistenten/innen haben die Aufgabe, Menschen mit einer psychischen Erkrankung in ihrem Alltag zu unterstützen. Die Schulung umfasst 3 Wochenenden mit 10 Unterrichtseinheiten sowie den Besuch von sozialpsychiatrischen Einrichtungen.

Die Inhalte umfassen u.a. folgende Bereiche:

  • Tätigkeitsfeld und Rollenverständnis der Betreuungsassistent/innen
  • Gestaltung des Erstkontaktes
  • Psychiatrische Krankheitsbilder (Symptomatik, Medikamente, Behandlungsmöglichkeiten)
  • Gespräch mit Angehörigen psychisch kranker Menschen und Psychiatrieerfahrenen
  • Sozialpsychiatrische Versorgungssituation in Braunschweig
  • Erkennen von Krisen und Umgang mit Krisensituationen
  • Vorstellung von Kommunikationsmodellen
  • Nähe und Distanz in der Betreuungsarbeit
  • Rechtliche Grundlagen: u.a. PsychKg, BetreuungsgesetzBesuch von sozialpsychiatrischen Einrichtungen

Die Schulung wird in diesem Jahr am 05.10./06.10. und am 16.11./17.11.2012 in der Zeit von 13:00 Uhr – 18:30 Uhr (Freitag) sowie 9:00 Uhr – 16:00 Uhr (Samstag) stattfinden. Das 3. Wochenende wird im Frühjahr 2013 folgen.

Gerne können Sie auch zwischendurch Anfragen an uns richten, da weitere Kurse in Planung sind.

Interessent/innen sollten über Toleranz gegenüber abweichenden Verhaltensweisen und Lebensstilen verfügen sowie soziale Kompetenzen besitzen, die ein eigenständiges und verantwortungsbewusstes Handeln erwarten lassen

Weitere Informationen und Anmeldung:

Petra Wittlief (Dipl. Päd.)
E-Mail: petra.wittlief@ambet.de
Telefon: 0531 - 2 56 57 20