Fort- und Weiterbildung bei ambet

... die Zusammenarbeit mit den Leitungskräften und den Kollegen sehr angenehm und das gesamte Team sehr engagiert ist. Das Wohl der Bewohner steht immer bei allem im Vordergrund.

Ich finde es sehr gut, dass ambet viele Weiterbildungsmöglichkeiten und eine betriebliche Gesundheitsförderung anbietet.

Da ich Mutter bin, schätze ich die familienfreundliche Atmosphäre sehr.

Sabrina Behnsch, Haus Auguste

Fachlicher Austausch wird GROß geschrieben!

Auf die Qualität der Betreuungs-, Pflege-, Beratungs- und Verwaltungsarbeit wird bei ambet größten Wert gelegt. Die Umsetzung hängt einerseits unmittelbar von dem Bewusstsein der Mitarbeiter*innen, sich Fort- und weiterzubilden ab, und andererseits insbesondere natürlich auch von unserer Bereitschaft ab, diese zu fördern und zu finanzieren.

Ambet lässt sich deshalb übersetzen in:

llen Mitarbeitern stehen vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote zur Verfügung
öglichkeiten zur Qualifizierung und Weiterentwicklung
erufliche Perspektiven
ntwicklungspotentiale
raining der Praxiskompetenzen 

Als Richtlinie stellt ambet hierfür durchschnittlich ca. 2% der Personalkosten zur Verfügung. Abgestimmt mit den Teamerfordernissen kann jede*r Mitarbeiter*in diesem Rahmen an Fortbildungen teilnehmen.

Beispielsweise ist es wichtig, dass die Pflegemitarbeiter*innen gerade für das Thema Demenz, Depression und Umgang mit herausforderndem Verhalten gut geschult sind. Allein zu diesem Thema bieten wir jedes Jahr zwischen 13 und 15 interne Schulungen an. Dabei werden die Wünsche  und Anregung der Mitarbeiter*innen berücksichtigt.

Des Weiteren stehen in diesem Rahmen allen Mitarbeiter*innen auch alle anderen Angebote aus unserem  Fortbildungsprogramm zur Verfügung.

Gerne beziehen wir Ihre Kompetenzen und Qualifizierungen zu Fachthemen ein. Werden Sie selber im Fortbildungsbereich bei unseren vielfältigen Schulungsmaßnahmen als Trainer*in tätig.