Ausbildung bei ambet

… zur examinierten Fachkraft abgeschlossen. Von meinen Vorgesetzten und den Kollegen*innen habe ich unbegrenzte Unterstützung bekommen, deshalb wollte ich nach der Ausbildung unbedingt dort weiter arbeiten. Sie haben von Anfang an an mich geglaubt und mich bei allen Fragen durch meine Ausbildung begleitet. Das Arbeitsklima ist mir sehr wichtig und so ein Team wie unsers ist, findet man kaum.

Yamen Agha, Haus Amalia
… ich gerne in einem guten Arbeitsklima tätig bin,
wo sich alle gegenseitig unterstützen.
Es ist mir wichtig, dass man auch Spaß an der Arbeit hat und dies wird mir immer wieder bewusst.

Sara Franke, Haus Auguste

Ausbildung meistern, gemeinsam die berufliche Zukunft gestalten.

Herzlich willkommen! Als gemeinnützige Einrichtung steht Ihnen ambet e.V., mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der ambulanten und stationären Betreuung und Pflege alter und psychisch kranker Menschen, zur Verfügung. Unser Unternehmen lebt von qualifizierten und engagierten Mitarbeiter*innen verschiedenster Fachrichtungen. Werden Sie ein Teil davon!

Sie sind auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder möchten sich neu orientieren? Mit dem neuen Berufsabschluss „Pflegefachfrau“ oder „Pflegefachmann“ können examinierte Pflegefachkräfte in allen Pflegebereichen arbeiten. Dieser Abschluss wird in der gesamten EU anerkannt. Es ist ein vielseitiger Beruf mit guten Zukunftsaussichten.

In Braunschweig stehen die Ausbildungsplätze im Rahmen des Ausbildungsverbundes „Braunschweig-Pflege-Zukunft“ (BPZ), einer Kooperation von Trägern der praktischen Ausbildung, der Helene-Engelbrecht-Schule und der Stiftung Herzogin-Elisabeth-Hospital zur Verfügung. Die Ausbildung kann in der stationären Pflege im Haus Auguste oder in der ambulanten Pflege in der Sozialstation absolviert werden.

In Salzgitter-Lebenstedt kann die generalistische Pflegeausbildung in der stationären Pflege im Haus Amalia, im Rahmen des Ausbildungsverbundes Salzgitter absolviert werden. Der Ausbildungsverbund Salzgitter ist eine Kooperation aus Trägern der praktischen Ausbildung sowie der Berufsbildenden Schule Fredenberg, für den theoretischen Teil der Ausbildung.

Wir bilden aus zur/zum:

  • Pflegefachfrau/Pflegefachmann (m/w/d)
  • Praxisstelle für staatlich anerkannte/n Pflegeassistent*innen (Haus Amalia, Haus Auguste)

Die neue Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/Pflegefachmann:

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Theoretische und praktische Ausbildung im Wechsel
  • 2.100 Stunden Theorie in der Pflegeschule
  • 2.500 Stunden Praxis, die sich wie folgt verteilen:

    • 400 Stunden Orientierungseinsatz
    • 400 Stunden stationäre Langzeitpflege
    • 400 Stunden im stationäre Akutpflege,
    • 400 Stunden in der ambulanten Pflege,
    • 120 Stunden in der pädiatrische Versorgung,
    • 120 Stunden in der (geronto-) psychiatrische Versorgung,
    • 500 Stunden Vertiefungsfeinsatz
    • 160 Stunden weiterer Einsatz

  • staatliche Abschlussprüfung mit einem EU-weit anerkannten Abschluss, bestehend aus einem praktischen, mündlichen und schriftlichen Teil

... und so kann es weitergehen

Nach erfolgreicher Ausbildung haben Sie vielfältige Möglichkeiten. Zum Beispiel:

  • Fortbildung in der Gerontopsychiatrie
  • Weiterbildung zur Praxisanleitung
  • Weiterbildung zur Wohngruppenleitung
  • oder Weiterbildung zur Pflegedienstleitung

Unser Angebot

  • eine qualifizierte Ausbildung mit intensiver Förderung durch unsere/n Mentor*in und Führungskräfte
  • Organisation der Einsätze innerhalb der Ausbildung
  • ein angenehmes familiäres Arbeitsfeld mit offener Fehlerkultur
  • in den stationären Pflegeeinrichtungen spezielle Kenntnisgewinnung im Umgang von Menschen mit Demenz
  • eine tariflich (TVöD) orientierte Ausbildungsvergütung
  • Betriebliche Altersvorsorge

Die Voraussetzungen

Das sollten Sie mitbringen:

  • Abitur oder
  • einen erweiterten Sekundarabschluss 1 oder
  • einen Hauptschulabschluss mit anschließender erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung oder die Anerkennung als ausgebildete/r Pflegeassistent*in/Krankenpflegehelfer*in
  • gesundheitliche wie persönliche Eignung
  • Hinreichende Kenntnisse der deutschen Sprache

Persönliche Voraussetzungen:

  • Interesse an sozialen, pflegerischen, psychologischen und medizinischen Aufgaben
  • Einfühlungsvermögen
  • Freude daran haben, Menschen zu helfen
  • Teamfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • gute Beobachtungsgabe

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann schauen Sie sich gern auf unseren Webseiten um. Nehmen Sie Kontakt auf. Wir freuen uns auf Sie!

Bewerbungen für die Sozialstation bitte an:
Katharina Schulze, katharina.schulze@ambet.de

Bewerbungen für Haus Amalia bitte an:
Valentina Büssow, valentina.büssow@ambet.de

Bewerbungen für Haus Auguste bitte an:
Britta Ostermeyer, britta.ostermeyer@ambet.de