Ehrenamt bei ambet

… ich in einem sehr engagierten Team mitwirken kann und die Teilnehmer an der Betreuungsgruppe viel Freude bei der Beschäftigung empfinden.

Ich bin gut in einem professionellen Team eingebunden. Auch für mich als Ehrenamtliche werden viele Fortbildungen angeboten und die Möglichkeit sich auszutauschen.

Erfreulich ist, dass meine ehrenamtliche Tätigkeit als Gruppenbetreuerin mit einer angemessen Aufwandsentschädigung honoriert wird.

Sonja Schütt, Betreuungsgruppen

Sie stärken die Gesellschaft und uns den Rücken!

Ca. 23 Millionen Bundesbürger sind ehrenamtlich engagiert. Die Motive sind genauso vielfältig und individuell wie die Menschen, die sich engagieren. Freiwilliges Engagement macht Spaß, ermöglicht Kontakte, bietet wertvolle Erfahrungen und erweitert den Horizont. Es nützt einem selbst genau wie den anderen.

Scheinbar wenig kann schon viel bedeuten. So sind es oft die kleinen Dinge, die für den älteren Menschen bereits eine spürbare Hilfe darstellen. So vieles kann ihnen das Leben erleichtern und Freude bereiten. Das kann vom Zuhören und Vorlesen über eine Unterhaltung bis hin zum gemeinsamen Spaziergang reichen.

Ehrenamt ist bei ambet in mehreren Bereichen möglich:

  • Begleitdienste in den Wohngruppen
  • ambulante Betreuung von Menschen mit Demenz
  • Musik- oder Vorleseangebote in den Heimen
  • ambulante Hilfe im hauswirtschaftlichen Bereich
  • Besuchsdienste

Die Möglichkeiten, sich ehrenamtlich bei ambet zu engagieren sind vielfältig. So kann jeder nach seinen Wünschen und Kompetenzen in einem Bereich bei ambet den älteren Menschen Hilfe und Freude bereiten.

Ansprechpartnerin

Petra Karls

Diplom Sozialarbeiterin/-pädagogin
petra.karls@ambet.de