Neuigkeitenarchiv

Kleines Lesefest in Einfacher Sprache

Ein Kleines Lesefest in Einfacher Sprache findet am 18. November 2016 von 10 bis 12 Uhr statt. Es gibt Lesungen aus den Büchern „In 80 Tagen um die Welt“ von Jules Verne und „Familien-Blues“ von Yvonne Kroonenberg, übersetzt in Einfache Sprache. Eingeladen sind alle, welche gut verständliche Texte mögen. Die Veranstaltung ist geeignet für Menschen mit Demenz. Das Quartiersmanagement Watenbüttel plus des ambet e. V. und das Braunschweiger Büro für Leichte Sprache gGmbH veranstalten das LEsefest gemeinsam.

Ort: Begegnungsstätte Achilles Hof, Am Grasplatz 5c, 38112 Braunschweig-Watenbüttel (barrierefreier Zugang)

Mehr Informationen: ambet.de/wohnen/achilles-hof/begegnungsstaette/programm/ und bei der Sozialarbeiterin Jana Kästner, Tel. 40 207 783.

Sommerfest in der Begegnungsstätte Achilles Hof

Ein Sommerfest findet am 28. August 2016 ab 14 Uhr in der Begegnungsstätte Achilles Hof statt. Das Duo Ohrofyll singt dabei Lieder mit einem Augenzwinkern, die Mittelalter-Tanzgruppe lädt zum Zuschauen und Mittanzen ein, es gibt Spiele, Kreativangebote wie Maskottchenbau, Handarbeiten und die Mitmach-Aktion "Begegnungen im Quartier" sowie ein offenes Singen. Das Fest wird abgeschlossen mit einem besinnlichen Gottesdienst mit Musik.

Gäste können sich über das Programm der Begegnungsstätte und Mitmach-Möglichkeiten informieren.

Sie sind herzlich willkommen, ob allein, mit Freunden oder Familie!

Mehr Informationen und das ausführliche Programm zum Sommerfest

„Neue Schritte wagen“ 9. Braunschweiger Alzheimer Tage erfolgreich abgeschlossen

Mit dem Motto „Neue Schritte wagen“ haben die Veranstalter der Braunschweiger Alzheimer Tage 2016 vom 25. – 27. Mai Signale gesetzt, damit Menschen mit Demenz auch mit der Diagnose Demenz am öffentlichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können. In den Vorträgen wurde deutlich, dass für die Betroffenen und deren Angehörige, insbesondere auch durch Bewegung die Lebensqualität und der Krankheitsprozess günstig beeinflusst werden. (Foto: Alzheimer Gesellschaft Braunschweig e.V.)

Weiterlesen: Vortrag „Sport hält Ihre grauen Zellen auf Trab” von Dr. Christoph Herrmann, Klinik für Neurologische Rehabilitation, Seesen (PDF)

„Neue Schritte wagen”

Vom 25. – 27. Mai 2016 finden die 9. Braunschweiger Alzheimer Tage statt.

Die Alzheimer Gesellschaft Braunschweig e.V., die AOK Braunschweig, das Seniorenbüro der Stadt Braunschweig, der Verein ambet e.V. sowie das Institut für Persönliche Hilfen e.V. laden herzlich zu den Veranstaltungen ein.

Der Braunschweiger Oberbürgermeister Ulrich Markurth hat auch in diesem Jahr wieder die Schirmherrschaft für die Braunschweiger Alzheimer Tage übernommen.
Das Programm finden Sie hier als PDF Datei.

Kontakt und Information
Telefon: 05 31/2 56 57-40
E-Mail: gb@ambet.de

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.

1-2-3-barrierefrei! Wettbewerb hat begonnen - jetzt für ambet abstimmen.

Das Quartiersmanagement Watenbüttel plus Völkenrode, Kanzlerfeld und Ölper hat das Projekt „1-2-3-barrierefrei!“ gestartet. Ziel ist es, gemeinsam daran etwas zu ändern, dass Stufen vor Läden, zu kleine Schrift im Veranstaltungsprogramm oder fehlende Sitzbänke auf dem Spazierweg das Leben im Ort schwierig machen. Gerade alte Menschen möchten in ihrem vertrauten Ort alt werden können. Barrierefreiheit wichtig, um im Alter weiter aktiv teilhaben zu können.

Mit dem Projekt „1-2-3-barrierefrei!“ möchten wir Menschen zusammenbringen und gemeinsam mit Ihnen Barrierefreiheit erreichen, wenn

  • Sie als Seniorin oder Senior aufzeigen möchte, auf welche Barrieren Sie stoßen,
  • Sie Rat wissen oder finanziell unterstützen können
  • oder ganz einfach praktische Unterstützung leisten möchten.

Unser Projekt „1-2-3-barrierefrei!“ ist im Finale des Wettbewerbs Google Impact Challenge. Noch bis zum 24. Februar 2016 können Sie hier dem Projekt Ihre Stimme geben. Bitte unterstützen Sie unser Projekt, damit wir gemeinsam mehr Barrierefreiheit in den Orten schaffen können.

Weiterlesen: Informationen über das Projekt
Weiterlesen: Termine für Rundgänge zum Thema Barrierefreiheit

Mehr Informationen und Kontakt:
Jana Kästner, Sozialarbeiterin im Quartiersmanagement, Telefon 0531 40207783, E-Mail jana.kaestner@ambet.de

Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz

In unseren Gruppen werden Menschen mit Demenz in einem überschaubaren Rahmen (4 - 8 Teilnehmer und 2-3 Betreuungskräfte) aktiviert. Dabei steht der Spaß am gemeinsamen Tun und das Erleben sozialer Kontakte im Vordergrund.
Unsere Gruppen sind ein anerkanntes Angebot der Pflegeversicherung.
Gruppenkosten werden erstattet über:
- Zusätzliche Betreuungsleistungen (§45b, SGB XI)
- Verhinderungspflege (§39, SGB XI)
- Betreungs- und Entlastungsleistungen (SGB XI)

Information zu freien Plätzen: Michael Baumgart (0531) 2 56 57 40

Weitere Informationen zu den Gruppen

Neues kreatives Angebot: Integratives Tanztheater - Teilnehmer gesucht

Das Arbeitsfeld Soziotherapie startet im November ein neues Projekt. Menschen mit und ohne Psychiatrie-Erfahrung haben hier die Möglichkeit sich außerhalb pädagogischen Betreuungszusammenhängen zu begegnen und gemeinsam an einem kreativen Prozess beteiligt zu sein. Mit dem Projekt möchten wir dem gesellschaftlich wichtigen Thema der Inklusion im kulturellen Bereich Ausdruck verleihen und es in die Öffentlichkeit tragen. 
Gefördert wird das Projekt von Aktion Mensch und privaten Sponsoren.

Weiterlesen: Mehr Informationen zum Projekt.

ambet gratuliert Braunschweiger AIDS-Hilfe zum 30-jährigen Jubiläum

Anlässlich ihres 30-jährigen Geburtstages hatte die Braunschweiger AIDS-Hilfe die Kampagne „30 Jahre – 30 Partner“ gestartet. Mit dieser Kampagne sollten 30 Arbeitgeber als Partner gewonnen werden, die für einen respektvollen Umgang mit HIV-positiven Menschen stehen und sich gegen Diskriminierung am Arbeitsplatz einsetzen. Für ambet war es selbstverständlich, diese Aktion zu unterstützen.

Im Rahmen der Festveranstaltung in der Braunschweiger Dornse erhielten die Unterstützer aus den Händen des Schirmherrn der Kampagne, Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies, eine Urkunde. Im Bild überreicht er die Urkunde an Hans Golmann (Geschäftsführer ambet). (Foto: A. Hebestrie)

Weiterlesen: Statement von Hans Golmann

„Herzlich willkommen, Nachbar!“

Am 4. Oktober 2015 feiern Watenbüttel, Ölper, Kanzlerfeld und Völkenrode. Beim Fest „Herzlich willkommen, Nachbar!“ können alle Anwohner, ob jung oder alt, alteingesessen oder zugezogen, entdecken, wer mit ihnen im Ort lebt und auch Bekannte wiedertreffen. Gerade, wer neu in den Ort zieht, findet oft nur wenig Kontakt. Damit Menschen aus unmittelbarer Nachbarschaft, der Straße, dem Ortsteil und der Umgebung sich begegnen und miteinander feiern können, gibt es zum Fest viele verschiedene Veranstaltungen. So laden zum Beispiel die Kirchengemeinde St. Jürgen zu Ölper ebenso wie das Gut Steinhof in Watenbüttel zu einem Erntedankfest ein. Das Haus der schönen Dinge veranstaltet eine „Völkenroder Kaffeetafel“. Auf dem Achilles Hof in Watenbüttel wird nach einem Brunch, zu dem jeder etwas mitbringen kann, bei einem Lesefest der öffentliche Bücherschrank eingeweiht.
Weiterlesen: Das vollständige Programm

Herzlich willkommen, Nachbar!

Am 4. Oktober 2015 findet das Fest „Herzlich willkommen, Nachbar!“ in Watenbüttel, Völkenrode, Kanzlerfeld und Ölper statt. Ob Kaffeetafel, Fußballspiel oder Gottesdienst, ob gemeinsames Kochen, ein Rundgang oder ein Konzert oder von mehrerem etwas – Sie können dabei sein, wenn Sie Menschen willkommen heißen möchten.

Weiterlesen: Informationen zum Fest